Schnapsbrennerei

**** Ankündigung ****

Liebe Mühlengäste,

nach den neuesten politischen Entscheidungen sind wir gezwungen unseren Betrieb bis einschließlich den 07.01.2020 zu schließen.

Sollte sich die Lage bis dahin nicht ändern, öffnen wir wieder am 08. Januar 2021 um 17:30 Uhr.

Wir freuen uns Euch um neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße und bleibt gesund,
Chefmüller Erwin und sein Mühlenteam

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch: 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Mühlenführung: Donnerstag bis Sonntag um 11.30 Uhr

Speisekarten
Traditionelle Mühlenkarte – Nicht in Zeiten der Brotzeitkarte
Brotzeitkarte
 – Donnerstag bis Sonntag von 14:30 bis 17:45 Uhr

Weitere Informationen:


schnapsbrennerei

Der Traum vom Schnapsbrennen

In der Jugend habe ich schon davon geträumt, einmal Schnaps brennen zu dürfen. Natürlich legal, nicht so wie Opa mit einer umgebauten Milchkanne  schwarz im Keller.


Brenner Erwin und PatrickDer Traum „Schnaps selber brennen“ wurde mir dann im  Jahre 2003 erfüllt. Eine Brennerei und eine Genehmigung dazu zu finden, dauerte allerdings 3 Jahre, und dann noch die Obstwiesen dazu zu besitzen, war nicht mal eine Kleinigkeit.


schnapsbrennerei

Früchte zum Schnapsbrennen

Um einen klaren Brand herstellen zu können, kommen nur Früchte in Frage, die einen bestimmten Zuckergehalt haben, um beim Gären auch Alkohol zu entwickeln. Die meiste Freude bereitet uns, Früchte aus der Wildnis der Eifel zu pflücken.

Dies ist zwar eine durchaus aufwendige Angelegenheit, die sich jedoch für den Genuss eines Gourmet-Schnaps mit großer Gewissheit lohnt.

Unsere Favoriten sind hier

  • Holunder
  • Schlehen
  • Wildkirsch (Vogelkirsche)

schnapsbrennerei

Aufbau einer Schnapsbrennerei

Eine Schnapsbrennerei besteht aus einem geschlossenen Wasserkessel, der mit Überdruck befeuert wird. Unsere Brennereianlage ist aus dem Jahre 1984 und wird noch mit Holz befeuert. Dies bedeutet einen hohen zeitlichen Aufwand beim Schnapsbrennen, da man ständig vor Ort sein muss, um die Befeuerung der Brennanlage im Griff zu haben.


In dem geschlossenen Wasserkessel ist die Brennblase mit einem Inhalt von 149 Litern eingearbeitet. Beim Erhitzen der Maische wird der Alkohol durch Destillation vom Wasser getrennt, denn Alkohol hat einen Siedepunkt, der bei 72 Grad beginnt. Durch einen Kühler wird dann noch einmal kondensiert , da sich so  der Alkohol auffangen lässt. Nun muss noch vorsorglich der Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf getrennt werden.


schnapsbrennerei

Schauen Sie sich bei einer Führung den Aufbau und die Wirkungsweise einer Schnapsbrennerei an. Genießen Sie dabei einen selbstgebrannten Schnaps oder buchen Sie mit Ihrer Gruppe eine Schnapsprobe.

Wenn Sie vorab unseren Schnaps probieren möchten, so bestellen Sie doch einfach ein paar Kostproben in unserem Online-Shop!

„Glück zu“, wünscht der Brenner Chefmüller Erwin v. d. Mühle

Erfahren Sie mehr über die historische Wassermühle.


schnapsbrennerei

schnapsbrennerei