Historische Ölmühle

**** Ankündigung ****

Liebe Mühlengäste,

nach den neuesten politischen Entscheidungen sind wir gezwungen unseren Betrieb bis einschließlich den 07.01.2020 zu schließen.

Sollte sich die Lage bis dahin nicht ändern, öffnen wir wieder am 08. Januar 2021 um 17:30 Uhr.

Wir freuen uns Euch um neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße und bleibt gesund,
Chefmüller Erwin und sein Mühlenteam

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch: 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Mühlenführung: Donnerstag bis Sonntag um 11.30 Uhr

Speisekarten
Traditionelle Mühlenkarte – Nicht in Zeiten der Brotzeitkarte
Brotzeitkarte
 – Donnerstag bis Sonntag von 14:30 bis 17:45 Uhr

Weitere Informationen:


ölmühle

Die Ölmühle stammt aus der Selfkant (Kreis Heinsberg) und ist fast 200 Jahre alt. Zur Gewinnung von Rapsöl erreicht sie eine Kapazität von 300 Litern pro Tag.

Dabei wird der Raps erwärmt und von 2 Mahlsteinen zu Brei zermahlen, der dann bei nicht mehr als 20°C (Kaltpressung) gepresst und abgefüllt wird.


Klaus Spohr restaurierte die alte Mühle und machte sie zu einer einsatzfähigen Ölmühle.


Kaltgepresste Öle

Kaltgepresstes Öl nicht nur aus Spanien und Italien, sondern auch aus der Eifel.

Wie schon früher wird hier wieder kaltgepresstes Öl hergestellt – natürlich aus feinsten Eifeler Rohprodukten.

Rapsöl, Haselnussöl, Kürbiskernöl

Weitere Information und Bestellung hier >>